„Campana – Festival der Klänge“ – auf Schloss Rochsburg

Geh mit uns gemeinsam wieder auf faszinierende Klangreisen! An diesem Wochenende kann man auf Schloss Rochsburg erneut das digitale Zeitalter weit hinter sich lassen und in eine Welt der analogen Töne eintauchen – handgemacht, obertonreich und urgewaltig. Campana - das 3. Festival der Klänge, bringt vor allem archaische Klanginstrumente aus aller Welt, wie z.B. Didgeridoos, Trommeln, Handpans, Kristallklangschalen, Monochorde, Gongs, aber auch keltische Harfe, Flöte, klassische Violine und auch die menschliche Stimme zum klingen.
In die altehrwürdigen Mauern von Schloss Rochsburg laden wir Interessierte, nach Sinnlichkeit, Entschleunigung und Stille Suchende und natürlich auch Klangleute, Therapeuten, Künstler, etc. dazu ein, gemeinsam mit uns die Welt der Klänge zu ergründen, auf verschiedene Klangreisen zu gehen und Konzerte, Workshops und Vorträge zu erleben. 
Der Name des Festivals „Campana“ stammt übrigens aus dem Lateinischen und wird dort „Glocke“ genannt. Glockenklänge kennen die Menschen unserer Region seit dem Mittelalter. Der Glockenschlag war für uns Inspiration und Brückenschlag, das Schloss als Ort der Ruhe und Besinnung für die Klänge der Welt zu öffnen. Die altehrwürdigen Mauern und Gewölbe eignen sich mit ihren verschiedenen faszinierenden Klangeigenschaften dafür hervorragend.
Also freuen wir uns auf ein neues, berührendes, begegnungsreiches Wochenende, tolle Erfahrungen und faszinierende Klänge!
 
Text: Lutz Hennig (Schloss Rochsburg) & MIK (Kristallklangwelten)
Festivalorganisation: MIK & Thomas Plum (Kristallklangwelten & Klangnetzwerk) & Schloss Rochsburg
Weitere Informationen: www.schloss-rochsburg.de und www.klangnetzwerk.net